Archiv > Jahrgang 2018 > NO I/2018 > Knapp & klar > Sexualisierung von Kleinkindern 

Sexualisierung von Kleinkindern

Bereits im Kindergarten sollen Kinder auf Geschlechsumwandlung, Homosexualität und die ganze Gender-Ideologie vorbereitet werden. In Berlin wurde eine eigene Broschüre gestaltet, die Erzieher dazu anleitet, die von ihnen betreuten Kinder mit verschiedenen sexuellen Variationen in Kontakt zu bringen und ihr biologisches Geschlecht in Frage zu stellen. Das Vorwort für die von der „Bildungsinitiative Queerformat“ (queer gilt als Sammelbegriff für verschiedene homosexuelle und sonstige LGBT-Varianten) hat die SPD-Staatssekretärin für Jugend und Familie verfaßt.

Der Titel der Broschüre: Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben.


 
Neue Ordnung, ARES Verlag, A-8010 Graz, EMail: neue-ordnung@ares-verlag.com